RFID-Transponder



 


HARDWARESOLUTIONS 

optichip

Die Transpondertechnologie

 

Für Behältersysteme, Halbuntergrund- und Untergrundsysteme

 

RFID-Transponder zur Identifizierung von Behältern durch Ident- und Wiegesysteme an Fahrzeugen oder durch Zugangskontrollsysteme an Wertstoffsammelstellen

 

Mit OPTICHIP sind Sie in der Lage, zuverlässig den Personenkreis zu definieren, der Ihre Leistung in Anspruch nehmen kann. Sie können bestimmen, dass nur die Behälter, die mit OPTICHIP ausgestattet sind, geleert werden. Ihr Risiko, dass Sie nicht angemeldete Behälter leeren wird ausgeschlossen.

 

Mit OPTICHIP können Sie gebührenrelevante Daten erheben und durch die Zuordnung der Transponder-Nummer zum Gebührenempfänger zusätzlich die Bescheide verursachergerecht gestalten. Die OPTICHIP Transponder können sowohl initialisiert oder personalisiert ausgeliefert werden.

 

Funktionsweise

Der Transponder kommuniziert ab einer Distanz von ca. 3-5 cm mit dem sogenannten Reader, der die Informationen auf dem Chip liest. Jede der Transpondernummern aus dem Sortiment OPTICHIP ist weltweit einmalig. Erkennt der Reader die Transpondernummer, so sendet der Reader ein Signal an andere Hardwarekomponenten, die eine vorgegebene Aktion auslösen.

 

Verfügbarkeit

Die OPTICHIP RFID-Transponder sind in verschiedenen Bauformen für die unterschiedlichen Einsatzbereiche erhältlich. Darüber hinaus stehen alle branchenüblichen Frequenzen sowie Lese-/Schreibmodi zur Auswahl. Die RFID-Transponder müssen auf Hardwaretechnologie (Reader und Schüttungstyp) des Fahrzeugs oder die des Zugangskontrollsystems abgestimmt werden.

 

 

INTEGRIERTE LÖSUNG

 

Transpondermanagement

OPTINET ist die Software-Anwendung, in der sowohl die Behälter verwaltet werden, als auch die Transponder-Nummern. Sind die Fahrzeuge mit Identsystemen aus-gestattet, so kann via OPTINET die Tour konfiguriert werden, dass nur die gewünschten Behälter via Identifizierung geleert werden oder stehen bleiben.

 

Bürgerzugang

Mit der Kombination aus OPTINET und OPTINET HOME können die Bürger, sofern sie im Besitz eines Behälter mit OPTICHIP Transponder sind ihre komplette Leerungs-historie prüfen.


Reaktionsfähigkeit bei Reklamationen

Ist die Software-Anwendung OPTIMANAGER im Einsatz, kann die Abfallsammeltour in Echtzeit via GPRS-Datenübertragung kartografisch angezeigt werden. Wurde ein Behälter übersehen, so kann mit dem Fahrer via Bordcomputer BC04 des OPTISYSTEM 3+ kommuniziert werden. Der Fahrer ist dann außerdem in der Lage, anhand der OPTICHIP Transponder-Nummer im Fahrzeug zu prüfen, ob und wann genau der Behälter geleert wurde.

 

Flexible Benutzergruppen

Um die Funktionalität von OPTICHIP Transpondern für Untergrundsyteme zu nutzen, ist es erforderlich ein Zugangskontrollsystem zu nutzen. Mit OPTIACCESS kann der Nutzerkreis beschränkt werden, so dass nur die Inhaber der zugeordneten Transponderzugriff auf das System haben.

 

Transponderidentifikation

Sind die Abfallsammelfahrzeuge mit OPTISYSTEM 3 oder 3+ ausgestattet, so können die OPTICHIP Transponder mit der Fahrzeughardware identifiziert und via GPRS zur Software übertragen werden.

 

Handlesegeräte

Für die Verheiratung der OPTICHIP Transponder-Nummern mit den Objekten OPTIPAD kann komfortabel mit durchgeführt werden. Die Handlesegeräte verfügen über Barcode und RFID-Reader. Die neueste Generation von OPTIPAD beinhaltet auch ein GPRS-Modul mit dem eine papierlose Verteilaktion dargestellt werden kann.

 

 

 

ERGÄNZENDER SERVICE

 

Transpondermontage

Für die Montage der OPTICHIP Transponder entwickelte SULO spezielle Werkzeuge, die in Abhängigkeit zum Readertyp/Schüttungstyp eine zuverlässige Montage gewährleisten. Die Chipnester an den Behältersystemen erfüllen die Vorgaben der RAL GZ951/1.

 

Modifikation von Transponderinformationen

Sofern die vorkonfigurierten Informationen, die während des Initialisierungsvorgangs auf den OPTICHIP gespeichert werden, um Zusatzinformationen ergänzt werden sollen und auch von technischer Seite her umgesetzt werden können, so ist dies eine Leistung im Rahmen des PLUSSERVICE OPTIINTERFACE.

 

YCYD LabelDesign

Mit der Zusatzoption des PLUSSERVICE Angebotes: YCYd LabelDesign können individuelle Etiketten, die in ihren Abmessungen, Perforationen oder vom Grundlayout von denen des Kataloges abweichen, individuell gestaltet werden.

 

optichip